Schnitzeljagd durch Trier

Schnitzeljagd durch Trier – Sightseeing und Abenteuer

Ende August haben wir wieder eine Schnitzeljagd durch Trier durchgeführt. Mit 20 motivierten Teilnehmern in 2 Teams ging es los. Den Startpunkt haben wir sehr zentral, in der Nähe der Porta Nigra, ausgesucht.

Schnitzeljagd durch Trier – so geht es!

In der Start-Location haben wir ein ausführliches Briefing mit allen Teilnehmern durchgeführt. Dabei wurden alle Regeln der Schnitzeljagd erklärt. Außerdem haben wir noch hilfreiche Tipps gegeben. Dann hat die Punktejagd auch schon angefangen und bei einem Startspiel wurden die ersten Punkte gesammelt. Hier haben wir unseren beliebten Spieleklassiker Puzzeln gespielt! Bei diesem Spiel wächst der Teamzusammenhalt ins unermessliche! Nachdem die Teams die ersten Punkte sammelten, ist die Schnitzeljagd gestartet!

Auf der Strecke sind die Teams an so mancher Sehenswürdigkeit vorbeigekommen. Auf dem Weg der Schnitzeljagd durch Trier galt es knifflige Rätsel zu lösen und lustige Aufgaben zu bewältigen. Die Teams konnten so ihren Teamzusammenhalt weiter ausbauen. Als die Teams auf der Strecke den Dom und die Konstantinbasilika passiert hatten, haben wir sie mit einer Spielstation überrascht! An dieser Spielstation konnten sich die Teams weitere Extrapunkte sichern. Beim Spiel „Rückwärtslesen“ gab es auch einiges zu lachen. Für das Spiel „Baggern“ war vor allem Geschick und Schnelligkeit gefragt. Anschließend ging es weiter auf der Tour. An den Kaiserthermen vorbei führte die Tour die Teams in Richtung Amphietheater. Von hier aus ging es dann auch schon wieder in Richtung der End-Location.

Spannung bei der Siegerehrung

Sobald die Teams in der End-Location angekommen waren, haben wir mit der Auswertung der Punkte begonnen. Schon hier fiel uns auf, dass beide Teams sehr gute Ergebnisse hatten. Bis zum Ende blieb es spannend und zwischen dem Siegerteam und dem zweiten Platz lagen nur wenige Punkte. Das Team „lustiger Schwarm“ konnte sich mit zwei Punkten Vorsprung über die Siegeskrone freuen! Doch auch das Team „Pinguine“ wurde auf dem zweiten Platz gebührend gefeiert! So konnten beide Teams die Siegerehrung der Schnitzeljagd durch Trier genießen!